UniDive e.V.

Tauch- und Apnoeclub

   Tübingen

Aktuelles

28.10.2018 21:10

Flashmob Demo für ein Hallenbad Süd in Tübingen


Flashmob Demo Tübinger Freibad


An seinem letzten Öffnungstag der Saison, am Sonntag 21.10., kochte das Tübinger Freibad. Vertreter der Tübinger Wassersport treibenden Vereine hatten sich zur einer Art flashmob verabredet. Was die Vereine spontan aufboten, wuchs sich zu einer beeindruckenden Demonstration für ein weiteres Tübinger Hallenbad aus. Tübingen stellt mit seinen öffentlichen Bädern im Vergleich zu anderen Städten die kleinsten Wasserflächen pro Einwohner zur Verfügung. Seit dem Bau des Hallenbads Nord hat sich die Einwohnerzahl Tübingens um fast 50% gesteigert, die Anzahl wassersportbegeisterter Bürger ist ungebremst hoch. Seit einigen Jahren werden die Rufe nach einer zusätzlichen Wasserfläche in Tübingen immer lauter. Ein Aktionsbündnis „Tübinger Bäderkonzept“ unter Federführung des Tübinger Schwimmvereins hat sich gebildet. Diesem Bündnis hat sich auch UniDive angeschlossen, denn erstens solidarisieren wir uns mit den Tübinger Wassersportlern und zweitens hat auch UniDive einen dringenden Bäderbedarf. Als größter Tauchverein Württembergs sind wir der einzige Tauchverein, der nicht in den Genuss einer Trainingszeit im öffentlichen Bad kommt. Traurig, aber wahr. Das „Tübinger Bäderkonzept“ hat den Verantwortlichen der Stadt und der Stadtwerke Vorschläge für ein weiteres Hallenbad im Tübinger Süden mit 50m Bahnen übergeben. Die Demonstration im Freibad hat das nun nochmal deutlich unterstrichen. Stellvertretend für alle Tübinger Vereine hat Uli Fischer (Tübinger Schwimmverein) zunächst den Bediensteten der Stadtwerke dafür gedankt, dass sie angesichts der akuten Bädernot in Tübingen die lange Öffnung des Freibades gewährleisten konnte. Der Bedarf für ein neues Bad wurde am Sonntag dann doppelt unterstrichen:

Erstmals in der 100 jährigen Bädergeschichte sprangen Vertreter aller Tübinger Wassersport treibender Vereine gleichzeitig ins blaue Becken; mit dabei waren 16 UniDiverInnen. Alle Anwesenden unterschrieben den Aufruf an die Stadt, für ein weiteres Hallenbad zu sorgen. Die lange Unterschriftenliste von der sonntäglichen Freibadaktion wurde am Donnerstag 25.10.18 den Vorsitzenden der Gemeinderatsfraktionen übergeben. Ein Gespräch mit der frisch gewählten Tübinger Sozialbürgermeisterin Dr. Daniela Harsch (SPD) ist geplant.

Drückt alle die Daumen und helft mit für ein Tübinger Hallenbad Süd.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Fotogalerie lässt euch etwas von der Aufbruchstimmung erspüren…